Reto erklärt: Wie eine Uhr entsteht

Das Gesicht der Uhr: Das Zifferblatt

Das Zifferblatt ist in zweierlei Hinsicht das Gesicht der Uhr. Zum einen ist das Zifferblatt, dass Sie sehen, wenn Sie eine Uhr zum ersten Mal anschauen. Es entscheidet darüber, ob Ihnen die Uhr gefällt oder nicht. Zum andern werden auf diesem «Gesicht» die Funktionen der Uhr ersichtlich; die Anzeige der Zeit, allenfalls das Datum, die Mondphase, die zweite Zeitzone, etc.

Woraus besteht nun ein Zifferblatt? In den meisten Fällen wird ein Rohling aus Messing erstellt. Dieser Rohling wird dann entweder lackiert, galvanisiert oder mit einer Deckschickt wie zum Beispiel Perlmutt belegt. Andere Materialien, die zum Herstellen von Zifferblättern dienen sind Neusilber, Bronze, Kupfer, Gold, Silber oder Platin. Neu werden auch Materialen wie Karbon, Gestein, Holz oder Saphirglas für Zifferblätter verwendet.

Oftmals wird auch die Oberfläche des Zifferblattes noch speziell behandelt. Sei dies durch einen speziellen Schliff (Genfer Streifen, Sonnenschliff, etc.) oder durch eine Guillochage.

Liegt das Zifferblatt nun lackiert und dekoriert vor, werden die Kennzeichnungen angebracht. Dies geschieht entweder durch einen Tampondruck basieren auf einem vorgängig hergestellten Cliché und/oder durch das Anbringen von Appliques. Die Appliques können wiederum aus den verschiedensten Materialien bestehen und der Tampondruck erfolgt mit normaler oder fluoreszierender Farbe.

Wie entsteht ein Zifferblatt? Als ersten Schritt bestimmen wir jeweils mit welchem Uhrwerk und mit welchem Gehäuse wir arbeiten wollen. Während mit dem Uhrwerk die auf dem Zifferblatt abzubildende Funktionalität definiert wird, legt man mit dem Gehäuse einerseits die mögliche Bauhöhe und andererseits den sichtbaren Durchmesser des Zifferblatts, die sog. Ouverture, fest. 

In einen nächsten Schritt sitzen wir mit unserem Designer, Etienne Ruffieux, zusammen und legen zuerst den Grundtyp des Zifferblattes fest. Danach werden die Gestaltungskriterien gemeinsam festgelegt:

  • Welche Wirkung/Gefühl/Ausdruck (oder in englisch “Mood”) soll das Zifferblatt transportieren?
  • Welche Funktionen sollen hervorgehoben werden?
  • Wie wirddie DNA von RB Baumgartner umgesetzt?
  • In welchen Farben und Oberflächengestaltungen soll das Zifferblatt produziert werden?
  • Wie erfolgen die Kennungen auf dem Zifferblatt (Druck, Appliques)?

Sind der Grundtyp bestimmt und die Fragen beantwortet, wird der erste Entwurf durch den Designer erstellt. Dieser wird gemeinsam kontrolliert und wenn nötig noch justiert und anschliessend wird dann der Produktionsplan erstellt, welcher nebst dem Design alle notwendigen technischen Angaben wie Grösse, Dicke, Position der Zifferblattfüsse, etc. enthält.

Mit diesem Plan erstellt der Zifferblatthersteller (Cadranier) die Prototypen. Diese werden von uns hinsichtlich Design, Wirkung und Einhaltung der technischen Vorgaben geprüft und es wird ein Prototyp der gesamten Uhr erstellt. Sind alle offene Punkte bereinigt, wird die Produktion der Zifferblätter in Auftrag gegeben. Die Produktionszeit beträgt in der Regel 4 – 6 Monate.

Übersicht der Zifferblattgrundtypen:

Zifferblatt mit stehend angeordneten arabischen Ziffern
Zifferblatt mit radial angeordneten römischen Ziffern
Das Chronographen-Zifferblatt mit drei Hilfszifferblättern
Das Sandwich-Zifferblatt
Das Chronographen-Zifferblatt mit zwei Hilfszifferblättern
Das Schiffschronometer-Zifferblatt
Das Zifferblatt einer Fliegeruhr
Das Zifferblatt “California Dial”
Das Regulator-Zifferblatt
Das Zifferblatt einer Taucheruhr

ÄHNLICHE BEITRÄGE

BASCULE – eine einzigartige Kombination aus Tradition und Handwerk

BASCULE – eine einzigartige Kombination aus Tradition und Handwerk

Die Kollektion Horlogerie von RB Baumgartner AG Swiss Watchmaking bietet eine Vielzahl an einzigartigen Zeitmessern. Eines dieser besonderen Modelle ist ...
Uhrmacherin für einen Tag: Ein Erlebnis der besonderen Art

Uhrmacherin für einen Tag: Ein Erlebnis der besonderen Art

Florence Schelling widmete sich einer neuen, ihr bisher noch unbekannten, Diszplin; sie baute sich ihre eigene Uhr im Aarberger Atelier ...
Mondsüchtig

Mondsüchtig

Die WANDA - der schlichte Verkaufsschlager der Aarberger Uhrenmanufaktur RB Baumgartner AG Swiss Watchmaking ist neu mit einer Mondphasenanzeige ausgestattet ...